APS erhält Auftrag zur Lieferung von 22 DC/DC-Wandlern

Niederbuchsiten 27.05.2019: Die Stadler Rail beauftragt APS mit der Entwicklung, Fertigung und Lieferung von zweiundzwanzig DC/DC-Wandlern als Notstarteinrichtung zur standardmässigen Funktion des Hebens des Stromabnehmers bei entladener Fahrzeugbatterie.

 

Stadler baut für Storstockholms Lokaltrafik (SL) zweiundzwanzig massgeschneiderte elektrische Triebzüge. Die EMU (Electrical Multiple Units) werden auf der Roslagsbanan eingesetzt und verbinden Stockholm mit Bezirken im Norden und Osten der schwedischen Hauptstadt. Die Spurweite von 891 mm ist weltweit einzigartig. 

Das Notstartsystem beinhaltet einen 1500 auf 110 VDC DC/DC-Wandler, den 1500-VDC Schütz zur Netztrennung, galvanische Trennung zwischen Eingang und Ausgang sowie eine Schutzdiode am Ausgang. Das wettergeschützte Gehäuse wird auf dem Dach montiert.