Neue Bordnetzumrichter für den "Seconda" von APS

RBS beauftragt APS electronic AG für die Lieferung von 18 Bordnetzumrichtern mit Batterieladefunktion für 18 "Seconda"-Fahrzeuge.

 

APS_Nova-Seconda_News_aps_05092018_800x450

Gute Nachrichten für den öffentlichen Nahverkern zwischen Bern und Solothurn: RBS beauftragt die APS electronic AG mit der Lieferung von 18 Bordnetzumrichtern mit Batterieladefunktion für die "Seconda"-Fahrzeuge. Der RBS transportiert jährlich 26,31 Millionen Fahrgäste und gehört damit zu den am stärksten frequentierten Privatbahnen der Schweiz. Die Bordnetzumrichter werden in dreiteiligen Be 4/12 Zugskompositionen der RBS, den sogenannten «Seconda» eingesetzt, welche als S8 und S9 zwischen Bern und Solothurn betrieben werden. Die Lieferung der ersten Geräte ist für November 2018 geplant. Das hohe Passagieraufkommen stellt besondere Ansprüche an die Zuverlässigkeit der zum Einsatz kommenden Geräte. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe war der hervorragende Service im Kundendienst der APS.

Technische Daten der Bordnetzumrichter:

  • Eingang                 1’200 VDC

  • Ausgang 1             3x230 VAC, 10kVA

  • Ausgang 2             36VDC, 150A